Boxen

enge Kopplung von Schule und Sport

  • Klasse 7-10
    • 2-4 x vormittags Training
    • 5 x nachmittags Training
  • Klasse 11-13
    • 3-4 x vormittags Training
    • 5 x nachmittags Traininge

In regelmäßigen Abständen, besonders vor Wettkampf-Höhepunkten, auch am Wochenende Training.

Training:
vielfältiges Training (allgemeine + boxspezielle Ausbildung)
Training in festgelegten Trainingsgruppen entsprechend der Altersklassen

Verantwortliche Trainer:
R. Köber - (Kl. 7, verantwortlich für die Sichtung)
S. Haupt - Lehrertrainer (Kl.7/8)
A. Schulze - Lehrertrainer (Kl.9/10, Standortverantwortlicher)
A. Ziebe - Trainer (Abitur / Senior)
M. Stachewicz - Trainer (Elite)

Erfolgreiche Trainer und Sportler:
Frankfurt (Oder) ist eine Hochburg des Boxsports.
Viele erfolgreiche Sportler bei Olympischen Spielen, Europa -und Weltmeisterschaften, wie z.B. Manfred Wolke, Karl- Heinz Krüger, Henry Maske, Torsten May, Rudi Fink, Falk Huste. Sebastian Köber erkämpfte den 3.Platz bei den Olympischen Spielen in Sydney 2000 (einzige deutsche Medaille im Boxen)

Stefan Köber erkämpfte den 2.Platz bei den Jugendeuropameisterschaften 2000, wurde 2003 Deutscher Meister der Jugend sowie 2005 Militärweltmeister.

Marcel Schneider wurde Dritter der Junioren-EM 2003
Terence Vorrath war Teilnehmer der Kadetten EM/ WM 2003.

Eric Brechlin wurde Zweiter der Jugend- WM 2008, Satula Abdulai wurde Dritter der Jugend WM 2008. David Müller erkämpfte bei den Europameisterschaften der Elite 2010 einen 5.Platz. Stefan Köber errang bei den Militärweltmeisterschaften 2011 einen 2.Platz.

jährlich Landesmeisterschaften/ Deutsche Meisterschaften in den Altersklassen

  • Kadetten/Junioren/Jugend/Männer (Elite) und Frauen
  • Kadetten-EM / WM
  • Junioren-EM / WM
  • Jugend-EM / WM
  • Elite-EM / WM
  • Olympische Spiele
  • Brandenburg Cup - größtes internationales Jugendturnier in Europa

Spitzenleistungen in allen Altersklassen mit Blick in Richtung Senioren (OS und WM). Einheit von Schule und Sport mit einer soliden schulischen Bildung für spätere berufliche Perspektive gekoppelt mit der sportlichen Ausbildung für eine erfolgreiche internationale sportliche Laufbahn (Erhöhung der Anzahl an nationalen/ internationalen Medaillen).

Ausblick London 2012:

  • Marcel Schneider (56 kg)
  • David Müller (64kg)
  • Stefan Köber (91kg)

Ansprechpartner:
Andreas Schulze (Standortverantwortlicher, Bundesstützpunktleiter)
Telefon: +49 160/99374636
oder DE +49 335/6837350
Mail: schulze@ospff.de